Super

Chris repariert alte Spielkonsolen, um sie an arme Familien zu verschenken

Ein 39-jähriger Hamburger sucht auf Twitter alte Konsolen, um sie zu reparieren. Die will er allerdings nicht behalten, sondern an bedürftige Familien verschenken.

Alles begann mit einem Tweet: Chris erzählte auf Twitter, dass er eine alte Wii-Konsole repariert und verschenkt habe. Mit einem Aufruf wandte er sich dann an die Twitter-Community. Er wollte noch mehr defekte Konsolen, um sie dann zu reparieren und an arme Familien zu verschenken.

Die Idee zu dieser schönen Geste kam Chris zu Weihnachten. Er reparierte gerade eine defekte Konsole und stellte fest, wie günstig das war. Der Hamburger, der eigentlich als Softwareentwickler arbeitet, erzählte «BuzzFeed News»: «Lötzinn kostet ja nichts.»

Sein Tweet erreichte innert kürzester Zeit über 3’000 Re-Tweets, die Community feiert Chris für seine Selbstlosigkeit. Er wird mit Danksagungen überschüttet – und auch mit diversen Anfragen, wohin man kaputte Konsolen schicken könne.

So arbeitet Christ aktuell an zwei weiteren Spielkonsolen, es sollen noch viele weitere folgen. Über Twitter hat er auch zwei weitere Mitstreiter gefunden, die mit ihm am Projekt arbeiten wollen.

Direkt aus dem Social-Media-Team macht Joëlle den fliessenden Wechsel in die Welt der Schreiberlinge. Sie mag Bücher, Memes und Blobfische.

Send this to a friend