Super

«Kevin» ist 30 Jahre später immer noch allein zu Haus

Ein Google-Werbespot versetzt uns zurück in den populären Film «Kevin allein zu Haus».

«Habt ihr euch je gefragt, wie Kevin McCallister als Erwachsener so ist? Ich mich auch nicht. Falls du doch neugierig bist, solltest du unbedingt dieses Video anschauen.»

Mit diesem Tweet postete Schauspieler Macaulay Culkin ein einminütiges Video, das Fans des Kultfilmes in Aufregung versetzt.

Es zeigt das Leben des Kevin McCallister als Erwachsener, dreissig Jahre nach seinen ersten Eskapaden allein zu Haus. Das ganze ist zwar nur ein Werbespot für die Software „Google Assistant“, trotzdem sehr spannend anzusehen.

Das Setting ist gleich wie im alten Film, genauso wie Kevins Freude, allein zu Haus zu sein und sogar die Szenen ähneln denen aus dem Jahr 1990. Einziger Unterschied: Der gealterte Kevin rasiert sich dieses Mal nicht, bekommt einen schmerzenden Rücken vom Bettspringen und muss keinen Finger mehr rühren, um die Eindringlinge aufzuhalten. Dies dank des Google-Assistants, der alle Dinge für den 38-jährigen Kevin erledigt.

Ein lustiger Werbespot, über den alle «Kevin allein zu Haus»-Fans lachen und wohl als clevere Werbung für Google funktioniert.

Yaël liebt neben dem Schreiben alles, was ihre Kreativität auf Trab bringt. Kunst, Musik, Fotografie und die Schauspielerei gehören zu ihren Leidenschaften.

In einer wöchentlichen Kolumne beschäftigt sie sich mit aktuellen Themen, die die Schweizer Jugend beschäftigen.

Send this to a friend