Trending

Darum solltest du im Januar auf Alkohol verzichten

Einen Monat lang trocken bleiben ist doch ein Kinderspiel… Oder etwa doch nicht?

PIXABAY

Nach einer wilden Neujahrsnacht spürt man erstmals drei Tage lang die Folgen und schwört sich, nie wieder Alkohol anzurühren. Aus «nie wieder» wird schnell mal «wenigstens für einen Monat» und so beginnt der beliebte Neujahrsvorsatz der «Dry January».

Aus diesen Gründen ist dieser Vorsatz eine gute Idee:

Deine Leber muss sich erholen

Deine Leber braucht Zeit, um sich regenerieren zu können. Einen Monat Abstinenz hilft ihr dabei. Wenn deine Leber überfordert ist und sich nicht richtig entgiften kann, führt dies zu Ablagerungen im Gehirn, die deine Konzentration, Koordination und Emotionen beeinflussen. Ausserdem kann es sein, dass du oft müde bist und nicht gut schläfst.

Du findest heraus, ob du bereits abhängig bist

Wenn es dir Schwierigkeiten bereitet, einen Monat lang auf Alkohol zu verzichten, solltest du dir vielleicht überlegen, Hilfe zu holen. Die Aktion kann ein guter Test sein, um herauszufinden, wie abhängig du bereits bist.

Du kannst abnehmen ohne Sport zu machen

Alkohol hat viele Kalorien. Mal einen Monat darauf zu verzichten wirkt sich vorteilhaft auf deinen anderen Neujahrsvorsatz – das Abnehmen – aus. Du musst also nicht einmal Sport machen, um deiner Traumfigur näher zu kommen. Klingt doch super.

Yaël liebt neben dem Schreiben alles, was ihre Kreativität auf Trab bringt. Kunst, Musik, Fotografie und die Schauspielerei gehören zu ihren Leidenschaften.

In einer wöchentlichen Kolumne beschäftigt sie sich mit aktuellen Themen, die die Schweizer Jugend beschäftigen.

Send this to a friend