Trending

«Dirty John»: Die Netflix-Serie über einen echten Stalker

Die neue Netflix-Serie «Dirty John» dreht sich ganz im Stil von «You – du wirst mich lieben» um einen manipulativen, gefährlichen Mann. Doch die Geschichte von John ist echt. Unser Netflix-Tipp fürs Weekend.

«You – du wirst mich lieben» hat Millionen Zuschauer begeistert. Die zweite Staffel wird sehnsüchtig erwartet. Zum Glück bietet Netflix uns eine neue Serie im ähnlichen Stil an, um die Wartezeit zu überbrücken: «Dirty John».

Die Serie beruht auf wahren Begebenheiten und dreht sich um die reale Person John Meehan. Eine erfolgreiche Geschäftsfrau Debra Newell verliebt sich in den vermeintlich perfekten John und wird Opfer seiner fiesen Manipulationen.

Über insgesamt acht Episoden à durchschnittlich 45 Minuten beobachten wir, wie das Leben von Debra Stück für Stück zusammenbricht.

Wer war John Meehan?

John Mehaan war ein Amerikaner, der von seinen Klassenkameraden an der Universität von Dayton, Ohio den Spitznamen «Dirty John», oder «Filthy John» bekam. Er kam zu dem Namen, weil er immer wieder mit Frauen prahlte, mit denen er geschlafen hatte und generell etwas unheimlich rüberkam.

1990 heiratete er seine erste Frau Tonia Sells und hatte zwei Kinder mit ihr. Er war 31 und sie 25. Er log allerdings bezüglich seines Alters und behauptete Tonia und ihrer Familie gegenüber, dass er 26 sei. 10 Jahre später wollte er die Scheidung. Erst dann erfuhr Tonia sein richtiges Alter.

CALIFORNIA DEPARTMENT OF CORRECTIONS / JOHN MEHAAN

Tonia erfuhr auch erst während der Scheidung von seinen Verurteilungen wegen Drogendelikten. Im gemeinsamen Haus fand sie Medikamente, die er vom Krankenhaus, in dem er als Pfleger arbeitete, gestohlen hatte.

Nach der Scheidung von Tonia traf John auf Debra Newell. Die Netflix-Serie beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen den beiden. In dieser Beziehung entwickelte John sich zu einem kompletten Psychopathen. Ohne zu spoilern: Er starb an einem gewaltsamen Tod.

Zweite Staffel ist schon in Planung

«Bravo», der Sender, der «Dirty John» in Amerika ausgestrahlt hat, bestellte bereits vor der Erstausstrahlung eine zweite Staffel. Ein Datum ist noch nicht bekannt, es ist aber jetzt schon klar, dass die Geschichte von «Dirty John» nicht weitergeht. Die zweite Staffel wird sich mit einer komplett neuen Geschichte beschäftigen – Details zur Handlung sind noch nicht bekannt.

Direkt aus dem Social-Media-Team macht Joëlle den fliessenden Wechsel in die Welt der Schreiberlinge. Sie mag Bücher, Memes und Blobfische.

Send this to a friend