Trending

Hund wird auf Strasse ausgesetzt – Snoop Dogg will ihn adoptieren

Ein grausames Video geht viral – doch die Geschichte bekommt ein Happy End!

Nur wenige Tage vor Weihnachten zeigt eine Überwachungskamera in England, wie ein Auto anhält, einen Hund auslädt und einfach wegfährt. Das arme Tier kratzt verzweifelt an der verschlossenen Autotür, bettelt, dass sein Herrchen ihn wieder mitnimmt – doch er lässt sich nicht erweichen und fährt ohne den Hund weg.

Das traurige Video wurde von Rachel Butler, der Regionalleiterin der Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals (RSPCA) veröffentlicht.

Glücklicherweise wurde der Hund von der Tierorganisation gerettet. Sie gaben ihm dem Namen Snoop Dogg. Das Video hat im Internet Tausende berührt, die Community ist schockiert über das grausame Vorgehen des Hundebesitzers. Durch die vielen Reaktionen und Shares sah schliesslich kein geringerer als Snoop Dogg selber das Video.

ROYAL SOCIETY FOR THE PREVENTION OF CRUELTY TO ANIMALS

Der zeigt sich schockiert: «Es ist herzerreissend!» so der Rapper zu «The Daily Star». Snoop Dogg ist vom Schicksal des Hundes so berührt, das er gleich anbot, ihn bei sich aufzunehmen: «Es ist immer Platz für einen weiteren Hund in der Casa de Snoop. Wenn er wirklich ein Zuhause braucht, hat er eins bei uns.»

Zurzeit bleibt Snoop der Hund aber weiterhin von der RSCPA betreut, der Fall muss erst noch untersucht und abgeschlossen werden.

Direkt aus dem Social-Media-Team macht Joëlle den fliessenden Wechsel in die Welt der Schreiberlinge. Sie mag Bücher, Memes und Blobfische.

Send this to a friend