Trending

Pegane Ernährung ist DER Food-Trend 2019

Vegan war gestern.

Public Domain Pictures

Im Jahr 2018 war jeder vegan. Heisst: Keine tierischen Produkte sind erlaubt. 2019 soll ein neuer Trend kommen.

Peganer wollen weitestgehend auf industriell verarbeitete Lebensmittel, Gluten und Zucker verzichten. Stattdessen landen vor allem frische, naturbelassene Nahrungsmittel auf dem Teller, wie Gemüse.

Das heisst: Man ernährt sich vegan und verzichtet zusätzlich auf alle verarbeiteten Lebensmittel. Aber: Fleisch und Fisch dürfen gegessen werden, wenn es sich um ein sehr hochwertiges Produkt handelt.

Ob die pegane Ernährung nun die optimale Form für einen ist, muss jeder für sich bestimmen. Da man nicht komplett auf Fleisch verzichtet, wie beim Veganismus, besteht immerhin keine Gefahr, zu wenig Proteine oder Vitamin B12 aufzunehmen. Auch der hohe Gemüse- und Nussanteil sowie der Verzicht auf Fertigprodukte spricht für die Ernährung.

Trotzdem sollte man sich immer gut überlegen, ob und wie stark man sich auf einen Food-Trend einlassen will. Schliesslich sollte Essen doch auch immer noch Spass machen dürfen.

Yaël liebt neben dem Schreiben alles, was ihre Kreativität auf Trab bringt. Kunst, Musik, Fotografie und die Schauspielerei gehören zu ihren Leidenschaften.

In einer wöchentlichen Kolumne beschäftigt sie sich mit aktuellen Themen, die die Schweizer Jugend beschäftigen.

Send this to a friend