Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Alles für das perfekte Foto: Selfie-Jäger zertrampeln Sonnenblumen-Feld

Der kanadische Bauer Brad Bogle wollte eigentlich nur ein paar Dollar dazuverdienen...

216 Reax , 6'903 Views
teilen
teilen
0 shares

Erst kürzlich berichteten wir von den Instagram-Boyfriends, die ihre Liebsten am Strand für das perfekte Instagram-Bild ablichten. Ein weiteres, beliebtes Instagram-Motiv sind Sonnenblumen. Das weiss auch der kanadische Bauer Brad Bogle nur zu gut.

In der Blütenzeit Ende Juli beschloss der 36-Jährige seinen Bauernhof in Ontario für Besucher zu öffnen und gegen ein kleines Entgelt sein Sonnenblumenfeld als Fotomotiv anzubieten. Doch der Plan, ein wenig dazuzuverdienen, ging nach hinten los – der Bauer hatte mit so einem Ausmass nie und nimmer gerechnet.

Wie kanadische Medien berichten, standen 300 Parkplätze auf dem Areal zur Verfügung, gekommen seien aber satte 7000 Autos. Auf der Suche nach dem perfekten Bild hätte die Instagram-Meute Sonnenblumen zertrampelt. Andere seien ohne Eintritt ins Feld eingedrungen und hätten ihren Abfall in der «Bogle-Seeds»-Farm liegengelassen. Sogar der Highway soll verstopft mit Menschen gewesen sein.

Brad Bogle – der sich laut eigenen Angaben wie in einer Zombie-Apokalypse fühlte – wusste sich schliesslich nicht anders zu helfen, als die Polizei zu rufen. Mittlerweile wurde der Betrieb für Besucherinnen und Besucher geschlossen.

Und hier einige Schnappschüsse, die vorher gemacht wurden.

Von Chaos keine Spur.

Die Leute hatten sichtlich Spass. Ganz im Gegensatz zum Bauern...

it wasn#emo#4oCZ##t sunny but it was sunny yenno

A post shared by Amanda Klumpp (@amanda_klumpp) on

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren