Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Au revoir, Genève! Die 10 coolsten Schlitten des Genfer Autosalons

Alltagsautos sehen wir das ganze Jahr. Deshalb zeigen wir euch vom noch bis Sonntag geöffneten Autosalon nicht die normalen Brot-und-Butter-Autos, sondern die zehn geilsten Sportwagen und Konzeptfahrzeuge!

303 Reax , 2'102 Views
teilen
teilen
227 shares

1. Alpine A110

play
Philippe Rossier

Zurück gehts! Das Comeback der Alpine ist perfekt und wie! 252 PS aus einem Turbobenziner reichen bei gerade mal 1080 Kilo dank Alustruktur locker. Diesen kleinen französischen Flitzer sollte man besser nicht unterschätzen.

2. McLaren 720S

play
Martin A. Bartholdi

Wie cool ist der denn? Aber die wörtliche Übersetzung «kühl», ist beim extrem flachen Supersportler entscheidend. Um seine 720 PS zu kühlen, gibts spezielle Öffnungen hinter den Türen oder in den Frontleuchten.

3. Mercedes-AMG GT Concept

play
Werk

Lang wirds! Mercedes zieht seinen Zweiplätzer GT in die Länge und ergänzt ihn um zwei Plätze, wie schon Porsche den 911 zum Panamera gestreckt hat. Die rote AMG-Studie mit 800-PS-Hybridantrieb soll praktisch unverändert auf die Strasse kommen.

4. Bentley EXP12 Speed 6e

play
Yannic Egli

Auf gehts! Die noblen Briten wissen, dass wir schon genug übertriebene Elektro-Studien gesehen haben. Sie verpacken ihren E-Antrieb in ein Edel-Cabrio mit Eleganz und Power. Es soll ohne Ladestopp von London nach Paris (rund 400 km) fahren.

5. Aston Martin Valkyrie

play
Thomas Lüthi

Formel 1 für die Strasse! Den Valkyrie hat Aston Martin zusammen mit dem Red-Bull-F1-Team entwickelt. Der 900-PS-Hypercar ist für die Strasse zugelassen und soll auf der Rennstrecke von Silverstone so schnell wie die Renner der Königsklasse sein.

6. Kyburz eRod Hardtop

play
Werk

Die Frisur sitzt! In Zukunft auch nach einer Fahrt im puristischen Schweizer Stromflitzer eRod von Kyburz. Auf Kundenwunsch erhält die 204-PS-Flunder ein Hardtop mit (separat nutzbarer) Frontscheibe, Dach und spektakulären Flügeltüren.

7. Dragonfly

play
Werk

Der putzt! Der Dragonfly vom Schweizer Henri-Philipp Sambuc hat einen Partikelfilter, der Feinstaub aus der Luft absaugt. Das Ökomobil aus Leinenfasern fährt elektrisch aber ohne Ladebuchse. Solarzellen auf dem Dach und notfalls ein benzinbetriebener Range Exender liefern den Strom.

8. Vanda Dendrobium

play
Philippe Rossier

Grüner Daumen! Der E-Bolide ist nach einer Orchideen-Gattung benannt – und öffnet sich mit seinen Flügeltüren wie eine Blume. Der fahrfähige Showcar wurde von Williams mitentwickelt und soll 320 km/h schnell sein. Je nach Kundenreaktionen kommt 2020 eine Kleinserie auf den Markt.

9. Techrules Ren

play
Philippe Rossier

Düst davon! Sechs Elektromotoren leisten in der chinesischen Studie Ren 1305 PS. Da zwei kleine Akkus nur 150 km Reichweite liefern, dient eine Mikroturbine als Range Extender für bis zu 2000 km. Sie soll sich mit 7,5 Litern begnügen, wenn nächstes Jahr die Produktion startet.

10. Airbus Pop.Up

play
Thomas Lüthi

Hoch gehts! Die Kabine für zwei Personen kann entweder an einem Fahrgestell andocken oder an einer Drohne mit vier Rotoren. Doch die coole Idee von Airbus und Italdesign ist vorerst wohl noch zu abgehoben.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren