Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Autosalon 2018: 10 skurrile Auto-Neuheiten aus Genf

Der Autosalon Genf zeigt neben drögen SUV und Mittelklasse-Kombis auch heuer wieder besondere Studien und Kleinserienfahrzeuge. Wir gingen auf Endteckungstour nach den schrägsten Mobilen.

, Aktualisiert 128 Reax , 1'041 Views
teilen
teilen
0 shares

1. Pal-V – Der fliegende Holländer

play
Phillipe Rossier

Das ist doch das (zugegeben etwas in die Länge geratene) Ei des Kolumbus. Kündigt sich auf der Strasse ein Stau an, entschwindet man mit dem Pal-V einfach in die Luft. Dank 100-Liter Tank beträgt die Reichweite auf der Strasse bis zu 1400 Kilometer und in der Luft 550 Kilometer. Die Gepäckzuladung des rund 600'000 Franken teuren Gyrokopters ist allerdings auf 20 Kilo beschränkt. Ein ideales Gefährt für Wattebäuschen-Vertreter.

2. Mansory Veyron – Bugatti im Marmor-Outfit

play
Jürg Stettler

Was tun, wenn der schon längst bestellte Bugatti Chiron noch auf sich warten lässt und man mit dem alten Veyron keinen Hund mehr hinterm Ofen hervorlockt? Man verpasst dem 1001 PS starken Hypercar einfach eine neue Folierung im Marmor-Look, die der Opel Astra-Freak schon vor zwei Jahren wieder abgezogen hat, weil sie ihm zu peinlich war.

3. Klassen 1016 – Wer hat den Längsten?

play
Tom Lüthi

Ein über einen Meter in die Länge gezogener Range Rover ist der feuchte Traum eines jeden Oligarchen. Auf ganze 6,26 Meter bringt es der Lulatsch auf Rädern. Auf Wunsch bestimmt auch mit Waffenschrank und Panzerung erhältlich ...

4. Ford GT40 Gulf/Mirage – Der Wertvollste

play
Robert Tomitzi

Der 1500 PS starke Bugatti Chiron Sport mag mit einem Preis von ca. 3,7 Millionen Franken der Teuerste am Autosalon sein – aber nicht der Wertvollste. Diese Ehre gebührt dem Ford GT40 Gulf/Mirage Lightweight. Jener Bolide, mit dem Jacky Ickx 1967 das 1000 Kilometer Rennen von Spa (B) gewann, hat einen Liebhaberwert von rund zwölf Millionen Franken und steht in der Tag-Heuer-Sonderausstellung.

5. Rimac Concept 2 – High Voltage

play
Tom Lüthi

1500 PS im Bugatti Chiron? Ist doch lächerlich. Der Concept 2 des kroatischen Herstellers Rimac bietet 1915 PS – und das noch vollkommen emmissionsfrei. Bis zu 150 Exemplare des 415 km/h schnellen Elektro-Renners sollen zu einem Stückpreis von rund 1,2 Millionen Franken auf die Strasse kommen – oder in exklusiven Sammlungen verschwinden.

6. Lamborghini Marzal – Back to the future

play
Phillipe Rossier

Noch heute wirkt der Marzal, als wäre Captain Future persönlich auf dem Genfer Autosalon gelandet. Wie muss der viersitzige, von Bertone gestylte Flachmann gewirkt haben, als er 1967 das erste Mal als Konzeptstudie in Genf präsentiert wurde?

7. Fomm Concept One – Badeente auf Rädern

play
Phillipe Rossier

Die Besonderheit des von zwei Radnabenmotoren angetriebenen Mini-Stromers: Er kann schwimmen. Die Idee dazu entstand aus einer Tragödie. Ein ehemaliger Toyota-Ingenieur erlebte damals die Verwüstung des japanischen Tsunamis hautnah mit und entwickelte aus diesem Grund ein Fahrzeug, das auch bei Überschwemmungen noch fahrbar ist.

8. Eadon Green – Früher war alles schöner

play
Phillippe Rossier

Felix Eaton wollte sich einen alten Alfa 8C 2900 kaufen. Doch der war ihm mit rund 15 Million Franken zu teuer. Und so entwickelte er auf Basis einer Corvette den Retro-Sportwagen Eadon Green, der aussieht wie der alte Alfa von 1938. Oder wenigstens so ähnlich.

9. Renault EZ-GO – Die mobile Meeting-Lounge

play
Tom Lüthi

Wenn es nach Renault geht, heissts künftig für gestresste Manager am Handy: «Sorry, keine Zeit, fahre gerade im Meeting.» Das selbstfahrende Robo-Taxi bietet über eine Dachluke einen bequemen Einstieg und fährt bis zu sechs Meeting-Teilnehmer während der Besprechung gleich zum nächsten Nobel-Italiener.

10. Hyundai Kite – Strassen? Wir brauchen keine Strassen!

play
Tom Lüthi

Der mit riesigen Offroad-Rädern ausgestattete Hyundai-Buggy fährt selbst dann noch weiter, wenn keine Strasse mehr zu sehen ist. Es hat zwar kein Dach, Türen oder Fenster, wandelt sich aber mittels paar wenigen Handgriffen zum Jetski und braust dann flott übers Wasser.

Der Autosalon Genf 2018

Vom 8. bis 18. März 2018 findet in den Palexpo-Hallen in Genf die 88. Autosalon Genf statt. Die wichtigsten Informationen rund um den Hallenplan, Tickets und Anreise gibt hier.

Die neusten News von der grössten Automesse gibt es hier.

 

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren