Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Die dunkle Seite der Meeressäuger: 7 Wahrheiten über Delfine, die dich erschaudern lassen

Sind die Meeressäuger wirklich die unschuldigen und liebenswürdigen Tiere, für die sie immer gehalten werden? Mitnichten, sagen Forscher.

1'379 Reax , 14'117 Views
teilen
teilen
40 shares
1. Sie sind Raubtiere, töten gar ihre Artgenossen. Die «New York Times» berichtete 1994 von einem Kadaver, der eindeutig Biss-Spuren eines anderen Delfins aufwies.
  play
Getty Images/Stephen Frink
2. Sie töten – wie auch andere Tiere – ihre Neugeborenen, damit die Weibchen wieder Lust auf Sex haben. Das behauptet das Online-Portal «Deepseanews».
  play
Getty Images/Masa Ushioda
3. Sie sind wie Strassengangs organisiert. Eine kleine Gruppe von etwa drei Tieren beschützt jeweils die Weibchen, eine zweite von bis zu 14 Individuen greift andere Schwärme an und versucht deren Weibchen zu entführen.
  play
DUKAS
4. Sie greifen Menschen an: Laut der US-Nachrichten-Seite «ABC» wurde Jilian Thomas (8) Anfang Dezember 2012 im Sea-World-Themenpark in Florida (USA) von einem Delfin schwer gebissen – kein Einzelfall.
  play
Getty Images/Jacom Stephens
5. Sie verfügen über einen stark ausgeprägten Sexualtrieb. Bei einigen Delfin-Arten werden gar Vergewaltigungen beobachtet.
  play
Getty Images/Photononstop
6. Sie sind gar nicht schlau. Forscher haben bei ihnen bisher keine Anzeichen von überragender Intelligenz gefunden.
  play
Reuters/Adrees Latif
7. Sie lachen nicht. Fälschlicherweise nehmen wir an, dass die Delfine stets fröhlich sind – schuld daran ist der «Flipper-Effekt», der uns dazu verleitet, sie zu vermenschlichen. Dabei ist es lediglich ihr Unterkiefer, der wegen anatomischer Gegebenheiten ein paar Zentimeter vorsteht.
  play
AP/Kike Calvo
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren