Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Die Sorgen von Laura Lee: Youtuberin heult, weil sie Abonnenten im Sekundentakt verliert

Laura Lee machte vor Jahren rassistische Witze auf Twitter. Was sie anfangs vielleicht amüsant fand, kommt nun ihrem Business in die Quere.

374 Reax , 19'875 Views
teilen
teilen
0 shares

Beauty-Queen Laura Lee verliert im Sekundentakt an Abonnenten auf ihrem Youtube-Kanal. Grund dafür: Rassistische Tweets, die sie vor sechs Jahren postete. Nun wurden diese wieder hervorgeholt – was der Amerikanerin offensichtlich zu schaffen macht.

In einem neu veröffentlichten Video versucht sich die 29-Jährige für ihre Ausrutscher von damals zu entschuldigen. Fünf Minuten lang schluchzt sie, weint sie und presst regelrecht ihre Tränen aus ihren rot geriebenen Augen. Doch das kommt überhaupt nicht gut an.

Die Zuschauer nehmen es ihr nicht ab. In den Kommentaren wimmelt es von Sprüchen wie: «Ich hoffe, sie bekommt einen Schauspiel-Award für dieses Fake-Weinen.» oder «Wieso schluchzt du so, obwohl du gar nicht weinst und nur deine Stimme verstellst?».

Noch vor einem Tag hatte Laura Lees Kanal über fünf Millionen Abonnenten. Von diesen verliert sie nun jede Sekunde mehr. Bisher hat sie bereits knapp eine halbe Million an Fans verloren. Ob es an ihrer angeblichen Schauspiel-Einlage oder wirklich an den Tweets aus ihrer Vergangeheit liegt, ist unklar.

«Wenn die Geschwindigkeit, mit der sie Abonnenten verliert, gleich bleibt, hat sie an Weihnachten keine mehr. Ist das nicht ein schönes Geschenk für alle?», schreibt jemand in den Kommentaren.

Ob sie tatsächlich alle ihre Abonnenten verliert, ist eher unwahrscheinlich. Mit neuem Content ist es in dieser Branche durchaus möglich, den Image-Verlust wettzumachen und Fans wieder zurückzugewinnen.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren