Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Diese Hände... möchten keinen Schreibtischjob ausüben

86 Reax , 662 Views
teilen
teilen
0 shares

Seit Jeremy Bill (23) vor vier Jahren die Lehre als Verkehrswegbauer abgeschlossen hat, ist er bei den SBB als Gleismonteur angestellt. Dass der Berner bei jedem Wetter draussen arbeiten muss, stört ihn nicht: «Ich kann mir nicht vorstellen, an einen Schreibtischstuhl gefesselt zu sein. Ich liebe es, draussen zu arbeiten und dabei täglich meine Hände aktiv nutzen zu können.»

Auch dass er abwechslungsweise während des Tages und in der Nacht arbeitet, wurde für den 23-Jährigen schnell zur Gewohnheit. Die Tagarbeit beginnt um 06.45 Uhr. Nachdem im gemeinsamen Briefing mit dem Team die Tagesziele festgelegt wurden und das Material sortiert ist, geht es auf die Baustelle. Damit Jeremy für die Nachtschicht fit ist, muss er tagsüber schlafen. «Das istalles Einstellungssache. Die Nachtschicht ist oft interessanter. Die Baustellen sind grösser, und mehr Maschinen stehen im Einsatz.»

Auf der Baustelle hängt alles von einer funktionierenden Teamarbeit ab. Mit seinen Berufskollegen kommt er gut aus: «Wir stehen in einem sehr familiären Verhältnis zueinander und unternehmen auch gerne etwas in der Freizeit.» Bei unerwarteten Komplikationen auf der Baustelle muss Ruhe bewahrt werden. «Eine solche Hektik bedeutet für mich persönlich eine neue Herausforderung.» Wenn eine Baustelle erfolgreich abgeschlossen worden ist, erfüllt es den Berner mit Stolz.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren