Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Diese Hände zaubern ein attraktives Lächeln ins Gesicht: Heinz Egli (55) ist langerfahrener Zahnarzt

250 Reax , 1'217 Views
teilen
teilen
0 shares

Mit 18 entschied sich Heinz Egli (55), Zahnarzt zu werden. Der gebürtige Kapstädter absolvierte ein anspruchsvolles Zahnmedizinstu­dium und arbeitete lange Zeit als Assistenzzahnarzt, unter anderem auch für vier Jahre in Dubai. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz eröffnete er 2013 seine eigene Praxis in Zürich.

In den fünf Jahren der Selbständigkeit hat Egli viele Erfahrungen gesammelt. Heute weiss er, worauf es ankommt: «Als Zahnarzt muss ich einfühlsam und verständnisvoll sein. Ich will nicht, dass meine Kunden unnötig leiden, weder im Mund noch in der Brieftasche.»

Die Hände des 55-Jährigen, sein «Maintool», brauchen neben manuellem Geschick auch Stärke. «Meine Arbeit kommt aus dem Handgelenk, und bei langen Operationen benötige ich viel Kraft», erklärt Egli. Auch Stresssituationen dürfen den langjährigen Zahnarzt nicht aus der Ruhe bringen. Er betont: «Ich arbeite schliesslich mit Menschen, nicht mit Objekten.»

Egli ist noch immer von seiner Berufung fasziniert: «Es ist eine einzig­artige Kombination aus Handwerk und Ästhetik. ­Jeder Tag und jeder Pa­tient ist anders, und so ist auch mein Alltag abwechslungsreich.» Egli wisse, dass ein Zahnarztbesuch für jeden ein Muss sei, darum versuche er täglich, etwas Unangenehmes angenehm zu ­machen. «Und es ist schön zu sehen, wenn sich am Ende die Kunden über das Ergebnis freuen.»

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren