Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ehemann mit genialer Foto-Story: So läuft ein «ganz normaler» Ikea-Besuch ab

Hauptsache Dinge kaufen, von denen man gar nicht wusste, dass man sie will.

1'094 Reax , 54'652 Views
teilen
teilen
382 shares

Es ist (fast) immer dasselbe: Deine Frau entdeckt einen akuten Mangel an Teelichtern und ihr müsst in die Ikea. In der Migros gibts die ja nicht...Doch sich nur das Objekt der Begierde zu schnappen und gleich zur Kasse zu eilen, zählt nicht – zumindest für deine Frau. Im berühmtesten Möbelhaus der Welt gehts zuerst durch die komplette Möbelausstellung. Es wird geschaut, gestöbert und fleissig eingepackt. Und als Krönung gehts ins Restaurant – der Hot Dog kostet ja schliesslich nur einen Franken!

Kamst du noch nicht in den «Genuss» dieses Ausfluges? Kein Problem. Dieser Ehemann hat auf der Foto-Plattform Imgur eine Story festgehalten, die dir haargenau zeigt, was dich bei einem Ikea-Besuch erwartet.

1. «Wir sind hier. Unsere Wohnung ist möbliert. Ich bin mir nicht sicher, warum wir hier sind.»

  play

2. «Es scheint so, als würden wir die Mittagspause hier verbringen.»

play

3. «Ich habe fruchtige lila Sauce auf meine Hose gekleckert. Auf Facebook empfiehlt meine Tante, kochendes Wasser über die Stelle zu giessen. Vorher sollte ich allerdings die Hose ausziehen.»

play

4. «Ich habe keine Ahnung, wo ich mein Tablett-Tragegestell abstellen soll und lasse es deshalb einfach hier. Hoffentlich bereitet es keine Unannehmlichkeiten.»

play

5. «Sind wir wegen den Spinds hier? Meine Frau sagt: ‹Vielleicht, wenn wir acht Kinder haben.› Wir haben kein einziges Kind. Wir gehen weiter.»

play

6. «Wir haben viele Kerzen und schauen uns trotzdem Kerzen an. Unsere aktuellen Kerzen haben wir bei Ikea gekauft, diese scheinen allerdings etwas anders zu sein.»

play

7. «Sie hat gefragt, wie ich dieses Stange finde. Ich habe gesagt, dass wir dafür keinen Platz haben. Das war anscheinend die falsche Antwort.»

play

8. «Klarheit herrscht. Wir sind angeblich wegen eines Spiegels hier. Ich fange an, mich an ein Gespräch zu erinnern, in dem sie so etwas erwähnte.»

play

9. «Meine Frau ist von diesen Plüsch-Ratten sichtlich angetan.»

play

10. «Sie ist von der Robustheit dieser Löffel begeistert. Unsere anderen Messlöffel scheinen mir nicht gerade instabil zu sein.»

play

11. «Noch mehr Ratten. Langsam denke ich, dass diese Tiere in Schweden (Ikeas Heimat) eine ganz besondere Bedeutung haben.»

play

12. «Sie behauptet, hier gäbe es Servietten. Ich muss feststellen, dass sie ganz offensichtlich Recht hat.»

play

13. «Sie fragt, ob ich fertig sei. Ohne zu wissen, um was es überhaupt geht, sage ich einfach ja.»

play

14. «‹Das wäre wirklich schön›, sagt meine Frau. Ich als ihr Ehemann mache ihr klar, dass ich nichts davon halte, irgendeine Frau an unsere Wand zu hängen. Die Rede war vom Bilderrahmen...»

play

15. «Am Ende gehen wir. Wir haben eine Mikrowellen-Abdeckung, eine Zuckerdose und einen Schubladenteiler. Einen Spiegel haben wir nicht.»

play

16.  «‹Ich liebe dich für immer, auch wenn ich das ja schon muss›, sagt meine Frau. Ich liebe sie auch.»

play

 

Hier kommen 14 Dinge, die du über Ikea wahrscheinlich nicht wusstest.

 
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren