Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Fährt 900 Kilometer mit: Hund steckt 9 Stunden lang im Kühlergrill von Auto fest

Ein kleiner Hund blieb nach einem Autounfall in Bullenhausen im Kühlergrill stecken und fuhr stundenlang bis nach Hamburg.

913 Reax , 10'470 Views
teilen
teilen
0 shares
play
Polizei Hamburg

Ein kuriose Geschichte, die sich nach einem Zusammenprall zwischen einem Hund und einem Auto abspielte. Der 13 Jahre alte Zwergschnauzer stiess mit dem Auto einer 59-jährigen Frau zusammen und blieb darauf in dessen Kühlergrill stecken.

Sie habe während der Fahrt von Bullenhausen nach Hamburg einen dumpfen Schlag am Auto bemerkt. Kurzerhand machte sie kehrt, konnte in der Dunkelheit jedoch niemanden entdecken.

Nach geschlagenen neun Stunden und knapp 900 Kilometern auf der Autobahn in Hamburg angekommen, bemerkte die Autofahrerin ein leises Winseln, wie die Polizei mittteilte. Zur gleichen Zeit meldete die 40-jährige Besitzerin des Tieres, dass sie ihren Zwergschnauzer nach einem Unfall vermisse.

Auf einem Foto lässt sich erkennen, wie der Hund im unteren Bereich des Kühlergrills feststeckte. Der Hund wurde von der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit und konnte seinen Besitzer unversehrt zurück gebracht werden. Was für ein Wunder!

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren