Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Für Spenden: Mann schwimmt 55 Stunden am Stück

Ein holländischer Schwimmer schaffte Unglaubliches.

202 Reax , 2'827 Views
teilen
teilen
0 shares

Der Holländer Marteen van der Weijden wurde im Jahr 2008 Olympia-Sieger im Freiwasserschwimmen. Bevor seine Karriere begann, litt er im Alter von 19 Jahren an Leukämie. Er schaffte es aber, die Krankheit zu besiegen.

play
AFP

Wie viele andere Athleten reizte es auch den 37-Jährigen, bis an seine Grenzen zu gehen. So versuchte er jüngst, 200 Kilometer durch die holländischen Kanäle zu schwimmen, die Strecke des berühmten Eismarathons «Elfstedentocht» (Elf-Städte-Tour). Er wäre der erste Mensch, der dies schwimmend geschafft hätte. Sein Ziel: Spenden gegen Krebs zu sammeln.

play
AFP

Nachdem er 163 km in 55 Stunden zurückgelegt hat, musste van der Weijden jedoch aus dem Wasser geholt werden. Seine Hände und Füsse waren komplett aufgeweicht.

Ursprünglich sollte die Challenge drei Tage am Stück dauern – mit kurzen Schlafpausen zwischendurch. Doch daraus wurde nichts. Der Salzhaushalt seines Körpers geriet aus dem Gleichgewicht, Medikamente konnte er nicht bei sich behalten. Ein Weiterführen des Abenteuers wäre laut Ärzten äusserst unverantwortlich gewesen.

play
Keystone

 

Die Spendenaktion erwies sich trotzdem als unglaublichen Erfolg. Der Schwimmer schaffte es, umgerechnet mehr als vier Millionen Franken zu sammeln.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren