Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

«Gierig gewesen und in den Finger gebissen?»: Dr. Oetker schlägt gegen Schoggipizza-Hasser zurück

Tipp der Woche: Leg dich nicht mit Dr. Oetker an.

544 Reax , 15'427 Views
teilen
teilen
0 shares
play
Die Schokoladenpizza kam im April vergangenen Jahres auf den Markt. Instagram

Milchschokoladen-Raspeln, Schokoladen-Tröpfchen, weisse Schokoladenstückchen und Schokoladensauce – vergangen April wagte Dr. Oetker den Versuch und brachte eine Pizza mit diesen Beilagen auf den Markt. Natürlich kann über die Verbindung von Schokolade mit Pizza gestritten werden- doch alles lässt sich der Backwaren-Hersteller dann doch nicht gefallen.

Vergangene Woche war einer mit seiner Schokoladen-Pizza scheinbar überhaupt nicht zufrieden und ging dabei ganz schön unter die Gürtellinie: «Hey Dr. Oetker eure Schockopizza schmeckt nach Hurensohn», so sein Tweet. Das Social-Media-Team von Dr. Oetker liess das nicht auf sich beruhen und konterte genial: «Gierig gewesen und in den Finger gebissen?». Diese Antwort hatte gesessen.

Ein anderer User entdeckte den kleinen Schlagabtausch und teilte ihn, daraufhin ging die Antwort an den Troll viral. Der Troll hatte wohl mit dieser Dimension seines Tweets nicht gerechnet und wurde plötzlich kleinlaut: Auf seinem inzwischen privaten Account bat er den Pizzahersteller, den Tweet zu löschen. Es wäre schliesslich nur ein Prank gewesen. Doch Dr. Oetker gab nicht klein bei und entschied sich, den Post bestehen zu lassen.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren