Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Gute Idee oder schwachsinnig? Italienisches Restaurant gibt Rabatt für brave Kinder

Gutes Benehmen wird im italienischen Padua belohnt.

162 Reax , 8'959 Views
teilen
teilen
0 shares
play
Kinder sollten so bald wie möglich lernen, dass es auch beim Essen bestimmte Regeln gibt. Getty Images

Es gibt Kinder, die können sich am Esstisch tadellos benehmen und es gibt diejenigen, bei denen die Tomatensauce an der Wand landet und grosses Geschrei ausbricht, wenn es mal Grünzeug statt Pizza gibt. Während Eltern ihren Kindern zu Hause noch versuchen können, Manieren am Tisch beizubringen, ist es in einem fremden Restaurant weitaus anstrengender.

Benehmen sich die Kinder in einem Lokal nicht, dann werden den Eltern oftmals nervige Blicke zugeworfen. Als wolle man ihnen mitteilen, dass sie erziehungstechnisch noch grossen Nachholbedarf hätten. Aber nicht nur Gäste kann es stören, wenn Kinder beispielsweise die Restaurant-Tische als Verstecke benutzen. Auch Kellner und Wirte sind genervt.

Antonio Ferrari aus dem norditalienischen Padua kennt solche Momente nur zu gut. Vor wenigen Wochen erlebte der Restaurant-Besitzer allerdings, wie es auch ablaufen kann. «Es sassen vier Erwachsene mit sechs Kindern zwischen vier und sechs Jahren und assen stundenlang ganz in Ruhe», so der Wirt gegenüber der Nachrichtenagentur «dpa». Weil die Kleinen so aussergewöhnlich gute Manieren an den Tag legten, entschied sich Ferrari, dieses gute Benehmen zu belohnen: Er gab den Eltern fünf Prozent Rabatt auf ihre Rechnung und wird auch weiterhin diese Massnahme falls nötig anwenden.

Was haltest du von dieser Restaurant-Massnahme?»

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren