Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Jetzt heisst er halt «Kelvin»: Schwedin ändert Namen ihres Sohnes wegen Tattoo-Fehler

Wegen eines dämlichen Tattoo-Fehlers liess eine 30-Jährige den Namen ihres Kindes ändern.

210 Reax , 5'504 Views
teilen
teilen
0 shares
play
Tattoo-Fail: Da sollte eigentlich Kevin, nicht Kelvin stehen. Twitter

Tattoos können ganz schön weh tun. Besonders dann, wenn sie falsch gestochen werden. Das musste die Schwedin Johanna Giselhäll Sandström (30) an eigener Haut erfahren. Vor drei Jahren liess sie sich die Namen ihre beider Kinder stechen: Nova und Kevin. So weit, so gut. Leider stand am Ende der Sitzung aber «Kelvin» statt Kevin auf ihrem Arm.

«Ich wollte die Namen meiner Kinder und gab sie dem Tattoo-Künstler», erzählt Johanna gegenüber einem schwedischen Lokalblatt. «Er hat ein Design entworfen und nicht nach der Schreibweise gefragt. Und ich dachte auch nicht daran.» Als sie den Fehler dann bemerkte, sei sie in Tränen ausgebrochen: «Mein Herz hörte auf zu schlagen».

Der Tätowierer habe sie ausgelacht

Statt Mitleid hätte der Tätowierer aber nur Spott für die Frau übrig gehabt. Da könne man nichts mehr machen, meinte er. Kann man scheinbar doch! Denn statt ein Leben lang mit dem falschen Namen ihres Kindes auf der Haut rumzulaufen, änderte die Mutter einfach den Namen ihres damals zweijährigen Sohnes.

Statt Kevin heisst der Kleine nun Kelvin – alles dank eines Tattoo-Fails. Und der 30-Jährigen scheints zu gefallen: «Ich habe den Namen vorher noch nie gehört, wenn ich aber so darüber nachdenke, ist er eigentlich ziemlich einzigartig».

Kürzlich haben Johanna und ihr Mann ein weiteres Kind bekommen. Ihr Name «Freja», soll auch auf ihrem Arm verewigt werden. Hoffentlich ohne Zwischenfälle. «Ich werde den Namen auf einem Stück Papier aufschreiben und ihn dann Zehntausend Mal überprüfen», erzählt sie lachend.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren