Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Laufschuhe schlichtweg zu teuer: 18-jähriger Amerikaner läuft Marathon in Crocs

Weil eine 12-köpfige Familie aus den Staaten sparen möchte, benutzten sie Crocs statt Laufschuhe.

278 Reax , 8'780 Views
teilen
teilen
0 shares
play
Die sogenannten Crocs sind an Bequemlichkeit kaum zu überbieten. Getty Images

Benjamin Pachev (18) läuft schon sein ganzes Leben Marathon. So ist es nicht verwunderlich, dass der Uni-Absolvent aus einer Kleinstadt in Utah beim diesjährigen «500 Festival Mini-Marathon» in Indianapolis den 16. Platz belegte.

Was aber für grosse Augen sorgte, war die Tatsache, dass Benjamin die ganze Strecke in Crocs lief. Ja, das sind die farbigen Treter mit den Löchern, von denen jeder mindest ein Pärchen zu Hause hat. In der Zeit, in der jeder die teuersten und besten Schuhe haben möchte, schon ein bisschen ungewöhnlich. Oder?

Papa Pachev, der ebenfalls den Marathon mit den Kulttretern lief, sieht das ein wenig anders. Benjamin habe noch noch neun Geschwister, da seien Laufschuhe schlichtweg zu teuer. «Wir suchen nach den günstigsten Farben. Sind diese Pink, dann neben wir eben diese», so Alexander gegenüber «Fox59».

Auch Benjamin schwärmt von seinem ungewöhnlichen Schuhwerk. Sie verursachen keine Blasen und die Füße bekämen frische Luft. «Es ist so, als hätte man einen kleinen Ventilator an den Füssen», so der 18-Jährige abschliessend.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren