Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Männer verboten! Berlin eröffnete die erste Shisha-Bar nur für Frauen

Damit sie nicht begafft werden, sondern rauchen und chillen können.

275 Reax , 992 Views
teilen
teilen
0 shares
Postby

 

In Berlin eröffnete kürzlich die erste Shisha-Bar, die ausschliesslich Frauen betreten dürfen. Nicht einmal Geschäftsführer Muhammad Armih geht zu Öffnungszeiten in seinen Laden. Bei den Kundinnen scheint das Konzept gut anzukommen.

Zu «bento» sagt Armih, dass er einen Ort eröffnen wollte, wo Frauen unter sich sein können. Es sei nämlich so, dass Männer gezielt in diese Bars gehen würden, um Frauen kennenzulernen. Frauen würden oft angemacht oder begafft werden.

Ein weiterer Vorteil am Ort nur für Frauen ist, dass sie tragen könnten, was ihnen gefällt. Muslimische Frauen könnten zudem ihr Kopftuch ablegen – was nicht möglich wäre, wenn Männer anwesend sind.

Postby

 

Auch wenn die Bar bei den Frauen beliebt und oft ausgebucht ist, gibts es Kritik. Wie die rbb berichtet, stösst das Konzept gerade bei der türkischen Community auf unterschiedliche Reaktionen. Der Türkische Bund Berlin-Brandenburg findet es super, dass die Shisha-Bar einen Rückzugsort für Frauen darstellt, kritisiert aber, dass dadurch frauenfeindlichen Strukturen nachgegeben wird. 

Lese auch: Ein Zürcher Fitnessstudio wirbt mit geschlechtlich getrennten Trainingszeiten

Postby

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren