Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Mein Tier ist besonders, weil ... es mein bester Freund ist

Nachdem Sabine mit dem Reiten begann, träumte sie von einem eigenen Pferd. Dank Tauido erfüllte sich dieser Wunsch vor drei Jahren.

40 Reax , 384 Views
teilen
teilen
0 shares

Die Faszination für Rösser entwickelte Sabine Saxer schon als Kind: Seit sie acht Jahre alt ist, verbringt sie ihre Freizeit im Reitstall. «Ich habe diverse Hobbys ausprobiert, aber das Reiten hat mich sofort gepackt.»

Seit 2015 gehört der Criollo namens Tauido zur Familie. «Schon als ich ihn das erste Mal ­gesehen habe, wusste ich, dass er perfekt an meine Seite passt. Man kann von Liebe auf den ersten Blick sprechen.» Sabine kann sich ein Leben ohne Tauido nicht mehr vorstellen. Sie verbringt mehrmals in der Woche viele Stunden im Reitstall. «Ein Pferd bedarf ausgiebiger Pflege», sagt Saxer.

Erzogen wurde Sabines Pferd nach den Grund­sätzen der «Parelli Natural Horsemanship»-Ausbildung durch Yvonne Salfner, 3-Stern-Parelli-Instruktorin. Ziel dieser Er­ziehung ist es, dass sich Mensch und Tier auf Augenhöhe begegnen und sich als Partner oder vielmehr als Teil einer gemeinsamen Herde verstehen. «Für mich ist Tauido kein Sportgerät, sondern ein Freund fürs ­Leben. Respekt und Vertrauen zueinander sind die Grundlage für ­unsere starke Bindung.» Auch Tauido liebt seine Besitzerin: «Immer wenn ich in die Herde gehe, kommt Tauido auf mich zu.» Laut Sabine ist der vierjährige Wallach ein grosses Schlitzohr und liebt es zu spielen. Die 25-Jährige erinnert sich immer wieder an den ­Moment zurück, als sie das erste Mal auf Tauido reiten durfte: «Es war ein unglaubliches Gefühl, endlich auf seinem Rücken zu sitzen.»

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren