Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Nachdem sie jahrelang gemobbt wurde: 21-Jährige verwandelt ihre Hautkrankheit in ein Kunstwerk

Schönheit ist, wenn man sich so liebt, wie man ist.

, Aktualisiert 709 Reax , 50'747 Views
teilen
teilen
0 shares

Ash Soto erkrankte mit gerade mal 12 Jahren an Vitiligo, einer Krankheit, bei der die Pigmente auf der Haut fleckenweise verschwinden.

Etwa ein Prozent der Weltbevölkerung ist von Vitiligo, auch «Weissfleckenkrankheit» genannt, betroffen. Die Hautkrankheit verursacht körperlich zwar keine Schmerzen, kann aber nicht geheilt werden und ist darum für die Betroffenen eine starke psychische Belastung.

So erging es auch Ash, die wegen ihrer fleckigen Haut lange gemobbt wurde.

Secretly wishing I could dress up as Bambi everyday

A post shared by Ash Soto (@radiantbambi) on

Sie wurde «Kuh» oder das Mädchen «mit der Michael-Jackson-Krankheit» genannt.

Die Belastung durch das Mobbing wurde so gross, dass sich das Mädchen irgendwann nicht mehr traute, ihren Körper unbedeckt zu zeigen.

 

This lumee case though

A post shared by Ash Soto (@radiantbambi) on

«Am meisten Probleme hatte ich früher mit den Flecken auf meinen Armen, weil man die als erstes sieht», erklärt Ash.

Besonders im Bikini fühlte sie sich sehr unwohl.

 

Doch vor knapp einem Jahr hat die heute 21-Jährige einen Weg gefunden, wie sie mit ihrer Hautkrankheit umgehen kann. Sie postete zum aller ersten Mal auf Instagram ein Bild, auf dem man ihr Vitiligo sehen kann.

Durch das positive Feedback auf Social Media ist ihr Selbstvertrauen gewachsen und Ash wagte sich das erste Mal seit langem, wieder ein T-Shirt ohne Jacke anzuziehen.

 

Sie lernte, dass ihr Körper ein Kunstwerk ist. Und genau das macht sie nun auch daraus.

Seither kreiert Ash diverse Kunstwerke aus ihren Pigment-Flecken und stellt die Bilder davon ins Netz.

Mittlerweile zeigt sie damit über 130'000 Followern, wie wichtig es ist, sich selbst zu lieben.

«Ich möchte euch immer wieder sagen, dass ihr schön seid […] Denn ich erinnere mich noch gut daran, wie sehr ich früher eine Person gebraucht hätte, die mir das sagt und mich ermutigt, für mich selbst einzustehen. Ich poste diese Bilder nicht einfach so – ich möchte, dass ihr etwas davon lernen könnt. Dass ihr realisiert, dass ihr eine Leinwand seid, die bereit ist, angemalt zu werden», schreibt Ash unter einen ihrer Posts.

«Schönheit beginnt in dem Moment, in dem du dich so akzeptierst wie du bist», so die Botschaft des Instagram-Stars. Dem können wir nur zustimmen!

 

 

Auch dieses Mädchen mit Sommersprossen liess sich von Mobbern nicht abhalten und startet jetzt als Model durch. Mehr dazu findest du hier.

  play
Instagram / Salem Mitchell
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren