Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sie hatte Gras im Auto: Mädchen (3) verpetzt ihr Mami bei der Polizei

Nur Kinder und Narren lügen nicht.

431 Reax , 21'575 Views
teilen
teilen
0 shares
play
Die Dreijährige überreichte der Polizei ein Gras-Päcken. (Symbolbild) Getty Images

Eine Routinekontrolle der Polizei in New York endete damit, dass zwei Erwachsene verhaftet wurden. Zu verdanken haben sie es ihrer dreijährigen Beifahrerin, die den Beamten unerwartete Hilfe leistete.

Wie die «NY Post» berichtet, sollen Polizisten das Auto für eine Routinekontrolle aus dem Verkehr gezogen haben. Schnell fiel ihnen der Geruch von Marihuana auf. Während ein Polizist den Fahrer befragte, überprüfte ein anderer das Mädchen auf dem Rücksitz. Und der staunte nicht schlecht, als ihm das Mädchen ein Gras-Päckchen entgegenstreckte. Die Droge war unter dem Fahrersitz versteckt gewesen. Ausserdem zeigte sie der Polizei einen Beutel, in dem diverse Materialien, wie Pipes und Filter verstaut waren.

Die Polizei verhaftete daraufhin den 26-jährigen Fahrer Scott Hill und die Mutter des Kindes, die 33-jährige Beifahrerin Megan Karl. Dies geschah aber nicht nur wegen illegalem Gras-Besitz, sondern auch, weil die Dreijährige nicht angeschnallt war und ohne Kindersitz im Auto sass. Mittlerweile ist die Kleine bei Verwandten untergekommen.

Die Geschichte beweist einmal mehr: Kinder sind die ehrlichsten Geschöpfe und man sollte sich vor ihnen in Acht nehmen, wenn man Illegales tut.

Und hier kommen die kreativsten Drogenverstecke.

play
 

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren