Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sie war früher ein Wrestling-Cheerleader: 11 Fakten über Reese Witherspoon

Sie begann als kleines Mädchen in einem Werbespot und hat inzwischen einen Oscar, ein eigenes Lifestyle-Brand und ist Produzentin. Mit der TV-Show «Big Little Lies» hat sie zudem erstmals die Hauptrolle in einer Serie.

90 Reax , 1'971 Views
teilen
teilen
0 shares

1. Sie hat drei Vornamen

Ihr richtiger Name lautet Laura Jeanne Reese Witherspoon. Dabei ist «Reese» auch der Mädchenname ihrer Mutter.

play
Instagram/@reesewitherspoon

2. Sie hat ihren eigenen Lifestyle-Brand

Seit 2013 hat Reese ihren eigenen Lifestyle- und Modebrand namens Draper James, die sie nach ihren Grosseltern Dorothea Draper und William James Witherspoon benannt hat.

3. Sie hatte schon immer grosse Ziele

Mit fünf Jahren war ihr Traumjob, die erste Präsidentin der USA zu werden.

#4thOfJulyPrep courtesy of @draperjames. Who else is excited for summer!?

A post shared by Reese Witherspoon (@reesewitherspoon) on

4. Sie war ein Cheerleader

Während ihrer Schulzeit war sie ein Football- und Wrestling-Cheerleader.

play
Instagram/@reesewitherspoon

5. Sie hat klein begonnen

Ihre erste Rolle bekam sie mit sieben Jahren für einen Werbespot. Anschliessend meldete ihre Mutter sie für Schauspielstunden an.

Throwin' it back to the 90's y'all! #TBT

A post shared by Reese Witherspoon (@reesewitherspoon) on

6. Ihre erste Filmrolle landete sie mit 14

Mit 14 landete sie schliesslich ihre erste Filmrolle in The Man in the Moon, nachdem sie an einem Casting in ihrer Heimatstadt Nashville teilnahm.

play
Screenshot «The Man in the Moon», © 1991 Metro-Goldwyn-Mayer Inc.

7. In 2006 gewann sie einen Academy Award

Für Ihre Rolle als June Carter in Walk the Line musste sie sechs Monate lang Gesangstunden nehmen und lernen, verschiedene Instrumente zu spielen. Für diese Rolle gewann sie 2006 einen Oscar.

#FBF in honor of #JohnnyCash#emo#4oCZ##s birthday! #WalkTheLine #JuneCarter

A post shared by Reese Witherspoon (@reesewitherspoon) on

8. Für die Rolle als Elle Woods brauchte es auch viel Vorbereitung

Als Vorbereitung für ihre Rolle in Natürlich Blond traf sie sich mit einer Studentinnenvereinigung an der University of Southern California und besuchte Seminare der Rechtswissenschaften an der Loyola Law School. Nach den Dreharbeiten durfte sie die meisten Outfits von ihrer Rolle als Elle Woods behalten.

giphy

9. Durch Eiskalte Engel lernte sie ihren ersten Mann kennen

Bei den Dreharbeiten zum Film Eiskalte Engel lernte Reese ihren ersten Ehemann Ryan Phillippe kennen. Im Film spielte Phillippe den verzogenen Sebastian Valmont, der die jungfräuliche Tochter des Schuldirektors verführen möchte. 1999 heirateten Ryan und Reese, jedoch folgte 2007 leider die Scheidung. Sie haben zwei gemeinsame Kinder, Ava (18) und Deacon (14).

giphy

10. In Big Little Lies hat sie erstmals die Hauptrolle in einer TV-Serie

In der neuen TV-Serie Big Little Lies hat sie zum ersten Mal die Hauptrolle in einer Serie. Bisher hatte sie Gastauftritte in Friends und The Mindy Project.

11. Sie ist auch Produzentin

Sie entschloss sich dazu, Produzentin zu werden, nachdem sie ein schreckliches Skript gelesen hatte, das ihr Agent ihr geschickt hatte. Dazu sagte Witherspoon: «Wenn jede Schauspielerin in Hollywood diese Rolle will, muss ich anfangen, selber Skripte zu schreiben, weil diese Rolle das Talent der Schauspielerinnen nicht wert ist.»

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren