Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sieh an, sie können auch gesund! McDonalds testet den veganen Burger

McDonalds goes vegan. Einen Haken gibts dennoch.

, Aktualisiert 101 Reax , 2'095 Views
teilen
teilen
0 shares

Immer mehr Menschen verzichten bewusst auf Fleisch oder gänzlich auf tierische Produkte. Um der grossen Nachfrage der Vegetarier und Veganer nachzukommen, ist die Lebensmittel-Industrie förmlich gezwungen mit den Kundenbedürfnissen und Ernährungstrends mitzugehen. Vielerorts passiert das auch, allerdings nur sehr schleppend.

So auch beim Fast-Food-Riesen McDonalds. Zwischen Pommes und Salat konnten sich Vegetarier immerhin noch einen Veggie-Burger bestellen, Veganer guckten bei Burgern komplett in die Röhre. Damit soll nun Schluss sein: McDonalds testet den McVegan. Dieser besteht aus Sesam-Brötchen, Salat, Tomate, Gürkchen, Zwiebeln, Ketchup, Senf und das Patty aus Soja.

Klingt sehr vielversprechend, allerdings gibts einen kleinen Haken bei der ganzen Sache. Den McVegan kann man bis zum 21. November ausschliesslich in Finnland testen. Genauer gesagt in Tampere, einer Stadt, die 160 Kilometer Luftlinie von der Hauptstadt Helsinki entfernt liegt.

Für die Veganer heisst dies: Schleunigst einen Kurztrip nach Finnland buchen. Ansonsten bleibt nur das Daumendrücken, dass der McVegan bei unseren finnischen Freunden so sehr einschlägt, dass der Burger irgendwann auch bei uns über die Ladentheke wandert...

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren