Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

«Wir sind mehr als unser Aussehen»: Hamburger Schülerinnen kritisieren «Germanys next Topmodel»

Hamburger Schülerinnen stehen gegen den Modelwahn von «Germanys next Topmodel» ein und produzieren ein Video, in dem sie ihre Meinung kund tun.

123 Reax , 1'530 Views
teilen
teilen
0 shares
«Not Heidis Girl»

Immer wieder weden Proteste laut, wenn «Germanys next Topmodel» in eine neue Runde geht. Dieses Jahr scheint Heidi Klum mit ihrer Sendung aber noch härter kritisiert zu werden als sonst.

Bereits im Oktober setzte sich eine feministische Gruppe namens «Vulvarines», gegen den Magerwahn und Drang zum Perfektsein ein (Blick am Abend berichtete). Unter dem Hashtag #NotHeidisGirl posten Frauen Bilder von sich, mit denen sie erklären, warum sie die in der Sendung propagierten Werte und Schönheitsideale nicht in Ordnung finden. Trotz des Gegenwindes lockte der Sendestart der 13. Staffel diesen Februar wieder 2,2 Millionen Menschen vor die Fernseher und erreichte einen starken Marktanteil von 16,7 Prozent.

Mit Musik gegen den Beauty-Wahn

«Pinkstinkts» führte diese Kampagne jetzt weiter und produzierte mit Hamburger Schülerinnen ein Musikvideo, in dem sie sich klar gegen das Format stellen. Sie singen «I'm not Heidis girl», also «Ich bin nicht Heidis Mädchen». Die elf- bis 15-Jährigen Schülerinnen präsentieren sich selbstbewusst. Ihre Motivation ist klar: «Wir sind mehr als unser Aussehen, haben Talente und eine Stimme. Wir lieben uns so wie wir sind und brauchen keine Diättipps oder Schmink- und Modeterror.» 

Youtube Lu Likes

Das Musikvideo kommt in den sozialen Medien gut an und wird unter dem Hashtag #KeinBildfürHeidi oft geteilt. Schon mehr als 170'000 Menschen haben das Video auf YouTube und Facebook gesehen.

Die Mädchen haben sich ausserdem Slogans für Flyer ausgedacht, die bei «Pinkstinkts» gratis erhältlich sind. «Beautystress? Och nö!» und weitere Sprüche sind darauf abgedruckt.

play
Youtube: Lu Likes
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren